Verantwortungsvolle Skitour: Das sind die Teilnehmer

Von 15. bis 16. April 2022 geht es für uns ab in die Berge - in die Dachstein Region, zur verantwortungsvollen Skitour! In diesem Beitrag stellen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor.

In Kürze ist es soweit – wir machen uns auf den Weg zur verantwortungsvollen Skitour. Im Moment stecken wir noch mitten in den Vorbereitungen. Die Auslosung der Teilnehmer hat aber bereits stattgefunden. Anna, Markus, Sonja und Thomas werden uns auf den Dachstein-Gipfel begleiten.

Um die Wartezeit bis zum Start am 15. April zu verkürzen, stellen wir im Folgenden die vier begeisterten Bergsportlerinnen und Bergsportler vor.

Anna

Wenn ich nicht mit den Skiern und dem Bike unterwegs bin, dann…

… bin ich immer in den Bergen unterwegs, denn sie sind meine große Leidenschaft! Paragleiten, Klettern, Bergsteigen lassen mein Herz höher schlagen. Doch am liebsten kombiniere ich all meine Sportarten und bin auch gern auf längeren Touren unterwegs.

Mein sportliches Ziel für 2022:

Projekt Frankreich 2022 – 1 Monat Bergsteigen und Klettern im Mont-Blanc Massiv.

Auf diesen Berg möchte ich unbedingt einmal:

Mein Traumberg ist der Cerro Torre.

Höchster Berg auf dem ich bisher war:

In Österreich am Großglockner (3.798 m) und in der Schweiz am Breithorn (4.164 m).

In meiner Jausen-Box am Berg darf keinesfalls fehlen:

Genügend Müsliriegel 🙂

Für Anna ist Bergsport mehr als nur ein Hobby.
Für Anna ist Bergsport mehr als nur ein Hobby.

“Hochtouren, Eisklettern, Trailrunning, Paragleiten, Bergsteigen und Skitouren lassen mein Herz höher schlagen!”

Markus

Wenn ich nicht mit den Skiern und dem Bike unterwegs bin, dann…

… bin ich entweder in der Arbeit oder mache Sport.

Mein sportliches Ziel für 2022:

Der Großglockner bei Schnee.

Auf diesen Berg möchte ich unbedingt einmal:

Auf das Matterhorn.

Höchster Berg auf dem ich bisher war:

Am Hohen Dachstein (2.995 m).

In meiner Jausen-Box am Berg darf keinesfalls fehlen:

A Wirtschtl, a Kas und a Brot!

Markus Motivation für die Berge ist der Bezug zur Natur, sowie Herausforderung & Spaß am Sport.
Markus Motivation für die Berge ist der Bezug zur Natur, sowie Herausforderung & Spaß am Sport.

“Natürlich ist es auch das Zusammenkommen mit anderen Leuten, die auf der gleichen Wellenlänge sind.”

Sonja

Wenn ich nicht mit den Skiern und dem Bike unterwegs bin, dann…

… arbeite ich im Krankenhaus.

Mein sportliches Ziel für 2022:

Viele viele schöne Bergmomente und jedesmal heil und gesund zurückkommen!

Auf diesen Berg möchte ich unbedingt einmal:

Oooh, da gibt’s zu viele 😅

Höchster Berg auf dem ich bisher war:

Am Ortler (3.905 m). Leider war das Wetter bei meinen anderen Unternehmungen nicht immer auf unserer Seite…

In meiner Jausen-Box am Berg darf keinesfalls fehlen:

Manner Schnitten und ein gscheides Jausenbrot 🥰

Für Sonja ist es die gemeinsame Zeit in den Bergen.
Für Sonja ist es die gemeinsame Zeit in den Bergen.

“Viele tolle Erlebnisse zu erfahren, neue Leute kennenzulernen und vor allen Spaß zu haben – das ist meine Motivation.”

Thomas

Wenn ich nicht mit den Skiern und dem Bike unterwegs bin, dann…

… laufe ich.

Mein sportliches Ziel für 2022:

Natürlich die “Verantwortungsvolle Skitour” auf den Hohen Dachstein. Eventuell im September die Infinite Trails im Gasteinertal.

Auf diesen Berg möchte ich unbedingt einmal:

Hoher Dachstein, Wildspitze … und viele weitere.

Höchster Berg auf dem ich bisher war:

Am Großglockner.

In meiner Jausen-Box am Berg darf keinesfalls fehlen:

Die Jausenbox ist bei mir eher zweitrangig, meine Kamera muss unbedingt dabei sein 😉

Thomas ist für jedes Bergabenteuer zu motivieren.
Thomas ist für jedes Bergabenteuer zu motivieren.

“Die Verantwortungsvolle Skitour klingt nach einem sehr spannenden Abenteuer und da möchte ich unbedingt dabei sein.”

Die verantwortungsvolle Skitour Die verantwortungsvolle Skitour Die verantwortungsvolle Skitour Die verantwortungsvolle Skitour

DANKE an dieser Stelle an alle Bewerberinnen und Bewerber! Bei dieser Vielzahl an kreativen und interessanten Zuschriften ist es uns schwer gefallen, eine Auswahl zu treffen.

Sie haben heuer leider keinen Teilnehmerplatz? Auch für den kommenden Winter planen wir eine verantwortungsvolle Skitour – bewerben Sie sich wieder, wir freuen uns.

 

 

Ähnliche News

Löffler-Welt
Tobias Renggli – Alle 47 Länder Europas per Rad

2021 nimmt Tobias Kontakt mit uns auf. Der 18-jährige Schweizer wolle allein mit dem Rad durch ganz Europa fahren, dabei nicht nur die schönsten Städte besuchen, sondern auch den jeweiligen höchsten Punkt erklimmen. Und das alles in nur 10 Monaten. Die Idee, die Motivation und auch die Kombination aus Bike & Berg hat uns von Anfang an begeistert und so durfte LÖFFLER Teil dieses außergewöhnlichen Projekts sein.

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Mit dem Rad durchs Herz der Alpen

Der Innradweg lädt auf 520 km zum gemütlichen flussabwärts radeln und verspricht trotzdem Alpenfeeling pur. Von den mächtigen 3.000ern am Ursprung bis zu den hügeligen Ausläufern der Alpen führt die Radtour entlang des Flusses.
Picture Copyright: Thorsten Brönner

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Thomas Widerin – Cycling the World

Inspiriert vom berühmten “Race Across America”, startet der Tiroler Thomas Widerin im Jahr 2006 eine Radreise quer durch Nordamerika und legt an 45 Tagen unglaubliche 7.800 km auf seinem Bike zurück. Von da an ist Thomas „radreisesüchtig“ und hat mittlerweile tausende Kilometer durch verschiedene Kontinente und Länder auf zwei Rädern zurückgelegt.

Jetzt lesen
Produkttests
Sommer Radtrikot Sets mit Auszeichnung

Sie sind auf der Suche nach einem Radtrikot für den Sommer oder ein komplettes Sommer-Radtikrot-Set? Dann haben wir zwei starke Empfehlungen für Sie.

Jetzt lesen
Tipps
Lange Radhosen: Geschätzte Begleiter bei herbstlichem Wetter

Lohnt sich eine lange Radhose zum Radfahren im Herbst & Winter? Damit Sie auch im Herbst & Winter, viel Freude am Radsport haben, empfehlen wir klar eine lange Radhose, die Ihnen hinreichend Schutz bei kaltem Wetter liefert. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Jetzt lesen