Das Must-Have jeder Saison: Nachhaltigkeit

Die Themen NACHHALTIGKEIT und SLOW FASHION beschäftigen die Menschheit - und in der Textilbranche zeichnet sich ein Wandel ab. Weg vom Konsumwahn billiger Massenware - hin zum bewussten Genuss einiger ausgewählter "Lieblingsstücke", die lange halten. Doch was genau steckt hinter dem Begriff Slow Fashion ?

Slow Fashion steht für nachhaltige und bewusste Bekleidung. Sie beschreibt den Wandel zu mehr Verantwortung und Respekt für Mensch, Region und Umwelt.  Slow Fashion bedeutet zudem Entschleunigung:

  • für die umweltschonende Herstellung und die sorgfältige  Auswahl der Rohstoffe
  • für die nachhaltige Produktion und die hochwertige Verarbeitung
  • für den Gebrauch und die Haltbarkeit von Kleidung

Weniger zu kaufen und wohlüberlegt auszuwählen ist eine Philosophie, die LÖFFLER bereits seit Jahrzehnten unterstützt. Mit verantwortungsvoll produzierten Kollektionen und langlebiger Bekleidung, die über mehrere Saisonen hält, bilden LÖFFLER-Produkte die Grundlage für verantwortungsvollen Konsum.  Dank kurzer Lieferketten und ressourcenschonender Produktion hat man am Firmenstandort Ried im Innkreis, Oberösterreich die Zeichen der Zeit längst erkannt.

QUALITÄT STATT QUANTITÄT

Nach dem Motto “Klasse statt Masse” sollen gut ausgewählte und qualitativ hochwertige Produkte im Einkaufskorb landen. Die Anschaffung eines qualitativ hochwertigen Kleidungsstücks ist vielleicht im ersten Moment kostspieliger – auf lange Sicht gesehen lohnt es sich aber enorm, in Qualität und langlebige Produkte zu investieren. Und auch wenn man kein Experte ist, ist gute Qualität rasch erkennbar. Wichtig ist, auf die Details zu achten:

  • Wie sehen die Nähte aus?
  • Ist die Verarbeitung sauber?
  • Gibt es Zusatzinformationen am Hang-Tag zur Herstellung des Produkts?
  • Zudem lohnt sich ein Blick aufs Etikett, um zu erfahren, welche Materialien verwendet wurden.

Für nachhaltige und langfristige Freude an Funktionsbekleidung  ist es unumgänglich, auf Qualität statt Quantität zu setzen. Wesentlich für gelebte Slow Fashion sind neben Langlebigkeit auch faire Arbeitsbedingungen und gerechte Entlohnung für alle MitarbeiterInnen.

VERANTWORTUNGSVOLLE PRODUKTION

Wir produzieren nachhaltig und fair bewusst in Österreich und stehen für höchste soziale Standards, kurze Transportwege und eine saubere Umwelt. Der Löffler-Nachhaltigkeitsbericht informiert Sie in 4 Bereichen entlang der Herstellungs- und Lieferkette transparent über unser Credo: Wir leben regionale Verantwortung.
Im Bericht finden Sie Leistungen, die uns schon jetzt als nachhaltiges Unternehmen auszeichnen als auch geplante Ziele für die kommenden Jahre  in übersichtlichen Grafiken.

Klima- und Umweltschutz sind ein Gebot der Stunde. Daher sind die LÖFFLER-Produktionsstandorte Ried im Innkreis und Bulgarien seit August 2020 klimaneutral.

NACHHALTIG = LANGLEBIG

Nachhaltigkeit bedeutet aber auch, Kleidung möglichst viele Jahre zu tragen. Dafür muss man Funktionsbekleidung hegen und pflegen, um möglichst lange Freude am Lieblingsstück zu haben.

Die Frage, wie lange Löffler-Funktionsbekleidung hält, kann Produktmanager Dominique Roshardt nicht klar beantworten. „Das ist natürlich von mehreren Faktoren – wie Strapazierung und vor allem Pflege – abhängig. In jedem Fall sollte man aber die Pflegehinweise des jeweiligen Materials sowie das Pflegeetikett im Inneren der Textilie beachten. Mein Tipp: Ein sorgfältiger Umgang mit dem Lieblingsstück verlängert die Lebensdauer enorm“.

Bevor man Kleidung, die man nur noch selten trägt, in den Restmüll wirft, sollte man überlegen, ob diese bei einer Kleidertauschbörse wiederverwertet werden könnte. Oder falls das Lieblingsstück eine Beschädigung aufweist, bietet Löffler einen Reparaturservice  an.
“Es gibt nahezu kein Stück, das wir  nicht wieder reparieren können.”, so Servicemitarbeiterin Petra Steinböck. Eine sorgfältige Reparatur verlängert den Lebenszyklus nochmals und ist ein deutliches Signal in Richtung Nachhaltigkeit.

Ähnliche News

Löffler-Welt
Tobias Renggli – Alle 47 Länder Europas per Rad

2021 nimmt Tobias Kontakt mit uns auf. Der 18-jährige Schweizer wolle allein mit dem Rad durch ganz Europa fahren, dabei nicht nur die schönsten Städte besuchen, sondern auch den jeweiligen höchsten Punkt erklimmen. Und das alles in nur 10 Monaten. Die Idee, die Motivation und auch die Kombination aus Bike & Berg hat uns von Anfang an begeistert und so durfte LÖFFLER Teil dieses außergewöhnlichen Projekts sein.

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Mit dem Rad durchs Herz der Alpen

Der Innradweg lädt auf 520 km zum gemütlichen flussabwärts radeln und verspricht trotzdem Alpenfeeling pur. Von den mächtigen 3.000ern am Ursprung bis zu den hügeligen Ausläufern der Alpen führt die Radtour entlang des Flusses.
Picture Copyright: Thorsten Brönner

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Thomas Widerin – Cycling the World

Inspiriert vom berühmten “Race Across America”, startet der Tiroler Thomas Widerin im Jahr 2006 eine Radreise quer durch Nordamerika und legt an 45 Tagen unglaubliche 7.800 km auf seinem Bike zurück. Von da an ist Thomas „radreisesüchtig“ und hat mittlerweile tausende Kilometer durch verschiedene Kontinente und Länder auf zwei Rädern zurückgelegt.

Jetzt lesen
Produkttests
Sommer Radtrikot Sets mit Auszeichnung

Sie sind auf der Suche nach einem Radtrikot für den Sommer oder ein komplettes Sommer-Radtikrot-Set? Dann haben wir zwei starke Empfehlungen für Sie.

Jetzt lesen
Tipps
Lange Radhosen: Geschätzte Begleiter bei herbstlichem Wetter

Lohnt sich eine lange Radhose zum Radfahren im Herbst & Winter? Damit Sie auch im Herbst & Winter, viel Freude am Radsport haben, empfehlen wir klar eine lange Radhose, die Ihnen hinreichend Schutz bei kaltem Wetter liefert. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Jetzt lesen